08162022Di
Last updateDi, 16 Aug 2022 12pm
>>

Mondi und beck packautomaten bringen FunctionalBarrier Papierlösung für automatisierte eCommerce-Verpackungen auf den Markt

Mondi ist eine Partnerschaft mit beck packautomaten eingegangen, um eine starke, flexible Verpackungslösung auf Papierbasis speziell für die eCommerce-Branche auf den Markt zu bringen.

Die Lösung verwendet 95 % Papier und ist über alle europäischen Papierabfallströme recycelbar.
FunctionalBarrier Paper kann unnötige Kunststoffverpackungen ersetzen, sodass Sendungen sicher in einer nachhaltigen Verpackung in der richtigen Größe ankommen.

Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat mit dem deutschen Maschinenlieferanten beck packautomaten zusammengearbeitet, um eine funktionale Papierlösung zu entwickeln, die das Potenzial hat, den elektronischen Handel zu revolutionieren, indem Kunststoffverpackungen ersetzt und Verpackungen in der richtigen Größe für eine Vielzahl von Produkten hergestellt werden.

Der eCommerce-Markt ist in den letzten Jahren stark gewachsen und macht im Jahr 2021 etwa 20 % der weltweiten Einzelhandelsumsätze aus[1]. Dies bedeutet, dass eine größere Vielfalt von Waren vertrieben wird, die Verpackungen in unterschiedlichen Größen, Formen und Stärken erfordern. Die jährliche Verbrauchertrendforschung von Mondi hat gezeigt, dass Online-Händler aktiv nach Verpackungslösungen suchen, die praktisch sind, einen optimalen Schutz der versendeten Waren gewährleisten und nachhaltig sind – 82 % der Kunden bevorzugen recycelbare eCommerce-Verpackungen.

Das FunctionalBarrier Paper von Mondi besteht zu 95 % aus Papier und verfügt über verbesserte Barriereeigenschaften, um einen erstklassigen Produktschutz vor Wasserdampf und Feuchtigkeit zu gewährleisten. Dies ist für viele zu versendende Produkte, einschließlich elektronischer Waren, unerlässlich. Das Papier wird mit einer höheren Festigkeit hergestellt, wodurch es schwerere Gegenstände tragen kann, ohne zu reißen. Es stammt aus verantwortungsbewussten Quellen, besteht aus nachwachsenden Rohstoffen und ist in bestehenden Recyclingströmen in ganz Europa recycelbar.

Die automatisierte Verpackungsmaschine von beck sorgt dafür, dass Produkte unterschiedlicher Größe ihren Anforderungen entsprechend verpackt werden. Die Maschine vermisst die verpackte Ware und berechnet den Papierbedarf, wodurch ein übermäßiger Materialverbrauch reduziert und somit Abfall und Kosten minimiert werden. Die stabile Versiegelung des Papiers von Mondi auf allen vier Seiten der Verpackung stellt sicher, dass es die logistischen Anforderungen erfüllt und die Waren während des Transports schützt – wie erfolgreich bei Tests im ISTA-zertifizierten Labor von Mondi im Werk Bupak bewiesen wurde.

Thomas Lunz, Industry Group Manager Functional Paper bei Mondi Functional Paper & Films, sagt: „Waren aller Art werden täglich rund um den Globus transportiert. Die Notwendigkeit, maßgeschneiderte Verpackungen zu schaffen, die Abfall reduzieren, eine breite Produktpalette schützen und Nachhaltigkeitsziele erreichen, ist enorm. Unser FunctionalBarrier Paper ermöglicht es Online-Händlern, den Einsatz von unnötigem Kunststoff weiter zu reduzieren, indem sie unserem Ansatz folgen, Papier zu verwenden, wann immer möglich, und Kunststoff, wo es sinnvoll ist.“

Alexander Deharde, Vertriebsleiter, beck packautomaten ergänzt: „Das FunctionalBarrier Paper von Mondi hat eine hervorragende Lauffähigkeit auf unseren automatisierten Verpackungslinien und ist eine nachhaltige Lösung, die Kunststoffverpackungen für Online-Sendungen ersetzt. In einer ersten Zusammenarbeit mit einem europäischen Modehändler haben wir den Kunststoffverbrauch deutlich reduziert und können nach Abschluss der Umstellung jedes Jahr mehr als 45 Tonnen Kunststoff einsparen.“
www.mondigroup.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5931 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.