04122021Mo
Last updateMo, 12 Apr 2021 10am
>>

Executive Summary: Wie Software-as-a-Service den Mittelstand bei der Digitalisierung unterstützt

Neben einer durchdachten Digitalisierungsstrategie kommt es vor allem auf die richtige IT-Infrastruktur an. Immer mehr Unternehmen setzen daher auf Software-as-a-Service in der Cloud. Statt Softwarelösungen im Komplettpaket mit fixen Lizenzen zu erwerben, bieten maßgeschneiderte Pakete via Cloud vielfache Vorteile: flexibel, skalierbar und mit jederzeit verfügbaren externen IT-Spezialisten im Hintergrund.

Im Executive Summary zeigt IDC auf, dass bereits 73 Prozent der befragten Unternehmen Software-as-a-Service für die Umsetzung der eigenen Digitalisierungsvorhaben nutzen. 46 Prozent befinden sich sogar bereits in einer fortgeschrittenen Phase und setzen Cloud bereits für mehrere Workloads ein. Als Gründe werden vor allem eine schnellere Bereitstellung neuer Lösungen und Funktionalitäten (33 Prozent), eine Steigerung der Business-Agilität (29 Prozent) sowie ein direkter Zugriff auf IT-Ressourcen für Fachbereiche (26 Prozent) genannt.

Mit SaaS aus der Cloud die Digitalisierung Schritt für Schritt umsetzen:
Die IDC Experten identifizieren für den Einsatz von SaaS via Cloud fünf Schritte, die Unternehmen anwenden sollten. Diese gewährleisten nicht nur eine reibungslose Implementierung, sondern schaffen auch die Basis für agile Geschäftsprozesse – zwei Faktoren, die besonders bei mittelständischen Unternehmen von großer Bedeutung sind.

1. Eine klare Strategie erarbeiten: Damit die digitale Transformation im eigenen Unternehmen erfolgreich ist, sollte zunächst ein Ziel festgelegt werden. Überlegungen zu den Aufgaben und Rollen einzelner Geschäftsbereiche im digitalen Wandlungsprozess spielen dort eine Rolle. Zudem soll definiert werden, wie Organisation, Prozesse und Technologie in das Change Management integriert werden kann.

2. Die notwendigen Schritte definieren: Damit der Wandel gelingt, sollten alle Abteilungen innerhalb des Unternehmens einbezogen werden. Bestehende Prozesse und Workflows der einzelnen Fachabteilungen müssen auf den Prüfstand gestellt und optimiert werden. Transparenz und Austausch sind dabei der Schlüssel zum Erfolg.

3. Die Vorteile von SaaS aufzeigen: Damit Unternehmen das volle Potenzial von SaaS ausschöpfen können, sollten Entscheider alle Stakeholder frühzeitig ins Boot holen und ihnen den Nutzen von SaaS für ihre Arbeit aufzeigen.

4. Sicherheitsbedenken ernst nehmen: Vorbehalte gegenüber Cloud-Lösungen sind noch weit verbreitet. Damit SaaS dennoch von allen beteiligten Akteuren im Unternehmen als Gewinn angesehen wird, gilt es, Überzeugungsarbeit zu leisten und Vorbehalte transparent auszuräumen.

5. Auf die lernende Organisation setzen: Um SaaS erfolgreich einzuführen und den digitalen Wandel anzustoßen, ist die Entwicklung einer digitalen Unternehmenskultur unerlässlich. Nur wenn Synergieeffekte genutzt werden und Multiplikatoren in den Fachabteilungen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben, können Prozesse erfolgreich optimiert und digitalisiert werden.

www.3ds.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5205 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.