06152024Sa
Last updateSo, 16 Jun 2024 6pm
>>

Veränderungen in der Geschäftsleitung von Merck

Marcus Kuhnert hat sich entschieden, zum 30. Juni 2023 als Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung von Merck zurückzutreten.

Veränderungen in der Geschäftsleitung von Merck

Marcus Kuhnert tritt nach einer erfolgreichen neunjährigen Amtszeit als Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung zurück
Helene von Roeder wird zum 1. Juli 2023 als Chief Financial Officer und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt

Marcus Kuhnert hat sich entschieden, zum 30. Juni 2023 als Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied der Geschäftsleitung von Merck zurückzutreten. Seine Verantwortlichkeiten als Mitglied des Vorstands der E. Merck KG wird er bis zum 31. Juli 2024 weiter wahrnehmen. Zum 1. Juli 2023 hat der Gesellschafterrat der E. Merck KG Helene von Roeder zur Chief Financial Officer ernannt und in die Geschäftsleitung von Merck berufen.

„Marcus Kuhnerts Führungsqualitäten, sein Engagement und seine Business-Expertise haben die starke finanzielle Position der Gruppe gesichert. So konnten wir die transformativen Chancen ergreifen, die Merck größer, stärker und mutiger gemacht haben. Wir danken ihm für seinen großartigen Beitrag und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Weg“, sagte Johannes Baillou, Vorsitzender des Gesellschafterrats der E. Merck KG.

Helene von Roeder tritt zum 1. Juli 2023 in die Geschäftsleitung von Merck ein und wird ihren Sitz in Darmstadt haben. Helene von Roeder kommt von der Vonovia SE, wo sie bis 2021 als Chief Financial Officer und zuletzt als CTO (Chief Transformation Officer) im Vorstand tätig war. Zuvor arbeitete sie 23 Jahre lang für verschiedene Investmentbanken in London und Frankfurt, unter anderem als Geschäftsführerin der Credit Suisse für Deutschland, Österreich sowie Zentral- und Osteuropa, davor als Leiterin Global Capital Markets für Deutschland und Österreich bei Morgan Stanley.

Die gebürtige Deutsche studierte theoretische Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und theoretische Astrophysik an der Universität in Cambridge, UK.

Helene von Roeder saß seit 2019 im Aufsichtsrat der Merck KGaA und im Gesellschafterrat der E. Merck KG und war zudem Vorsitzende des Prüfungs- und Finanzausschusses. Mit ihrer Ernennung zur CFO der Merck KGaA ist sie von diesen Ämtern zurückgetreten.

„Wir freuen uns, Helene von Roeder in ihrer neuen Funktion bei Merck zu begrüßen. Sie bringt umfangreiche Expertise im Investment Banking, Kapitalmarkt und der Finanzindustrie als solches mit, gepaart mit der natürlichen Neugierde einer Physikerin. Ihre langjährige Verbindung zu Merck und ihre Erfahrung als Teil unserer Gremienstruktur werden für einen reibungslosen Übergang und Stabilität sorgen“, erläuterte Johannes Baillou.

Alle weiteren Mitglieder der Geschäftsleitung von Merck werden ihre derzeitigen Verantwortlichkeiten unverändert wahrnehmen. Zum 1. Juli 2023 wird sich die Geschäftsleitung wie folgt zusammensetzen:

Belén Garijo, Vorsitzende der Geschäftsleitung
Zuständig für die Konzernfunktionen Global Communications & Stakeholder Engagement / Corporate Sustainability, Quality and Trade Compliance / Human Resources / Internal Auditing / Legal & Compliance / Strategy, M&A & Venturing / Science & Technology Office

Kai Beckmann, Mitglied der Geschäftsleitung
CEO Electronics und zuständig für die Konzernfunktionen Inhouse Consulting / Patents & Scientific Information / Site Management

Peter Guenter, Mitglied der Geschäftsleitung
CEO Healthcare und zuständig für die Konzernfunktion Group Global Health, Bioethics und Digital Ethics

Matthias Heinzel, Mitglied der Geschäftsleitung
CEO Life Science

Helene von Roeder, Mitglied der Geschäftsleitung
Chief Financial Officer und zuständig für die Konzernfunktionen Information Technology / Procurement / Merck Business Services

www.merckgroup.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 11608 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.