12032022Sa
Last updateSo, 27 Nov 2022 2pm
>>

UNITED CAPS und Mimica kooperieren bei der Herstellung innovativer intelligenter Verschlüsse, die auf Zugänglichkeit und die Reduzierung von Lebensmittelabfällen ausgelegt sind

Die Partnerschaft zwischen Mimica und UNITED CAPS setzt das Erbe von UNITED CAPS im Bereich der Nachhaltigkeit fort und bietet bahnbrechende Technologie und Zugänglichkeit mit einem einzigartigen Ansatz für Lebensmittelsicherheit mit Innovationen zum Anfassen

UNITED CAPS, ein internationaler Hersteller von Kappen und Verschlüssen, gab heute bekannt, dass seine exklusive Partnerschaft mit dem Start-up-Unternehmen Mimica zu einem einzigartigen, innovativen Verschluss geführt hat, der einen Durchbruch bei dynamischen Frischeetiketten für Lebensmittel darstellt. Ziel ist es, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren und die Lebensmittelsicherheit der Verbraucher zu erhöhen.
Im Laufe unserer Geschichte", so CEO Benoit Henckes, "haben wir viel in Innovation und F&E investiert, und wir betrachten diese Innovation von Mimica als einen "game changer", der einen tiefgreifenden Einfluss darauf hat, wie Verschlüsse verwendet werden, welchen Beitrag sie zur Reduzierung von Abfall und Kohlenstoffemissionen leisten und wie sie den Kauf ankurbeln können."
Das Konzept für Mimica TOUCHCAP, das als Designprojekt der Mimica-Gründerin Solveiga Pakštaitė begann, bestand darin, Verfallsdaten für sehbehinderte Menschen zugänglich zu machen, bevor sie feststellte, dass Verfallsdaten auch zu großen Mengen an Lebensmittelabfällen führen. Was wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, ein Etikett zu entwerfen, das nicht nur Echtzeitinformationen über den Zustand von Lebensmitteln liefert, sondern auch für sehbehinderte und kognitiv eingeschränkte Menschen leicht zugänglich ist? Das Ergebnis war: Mimica TOUCHCAP, ein Frische-Indikator, der sich von glatt zu holprig verändert, wenn ein Produkt nicht mehr frisch ist.
Mit umfangreichen Tests und Experimenten konnte Pakštaitė ein Gel kalibrieren, das nie mit dem Produkt in Berührung kommt, aber ein spezielles Etikett ermöglicht, das je nach Lagerbedingungen und Lebensmittelprofil von glatt auf uneben wechselt. In partnerschaftlicher Zusammenarbeit konnten die Teams von UNITED CAPS und Mimica einen vollständig recycelbaren Verschluss entwickeln, der die Wiederverwertbarkeit der Flasche nicht beeinträchtigt und dem Verbraucher eine schnelle und einfache Möglichkeit bietet, die Qualität der Lebensmittel zu überprüfen.
Das Ergebnis? Ein nachhaltiger Verschluss, der aus einer Grundkappe und einer Überkappe von UNITED CAPS, dem von Mimica erfundenen Aktivator und Gel, einem Beulen-Tablett und dem oberen Folienetikett besteht, das mit dem Verderben der Lebensmittel uneben wird. Der Mimica-Verschluss kommt in zwei Teilen zur Abfüllanlage: Der Basisverschluss, der von den wichtigsten Herstellern von Abfüllanlagen getestet wurde und nur minimale Änderungen an der Abfüllanlage erfordert, und der Überverschluss, der nach dem Abfüllprozess mit einer speziellen Maschine angebracht wird, die wie andere Module, z. B. Etikettierung oder Folienverpackung, in den Produktionsfluss integriert ist. Die obere Kappe, auf der die Beulen erscheinen werden, ist inaktiv, bis sie vom Verbraucher aktiviert wird, was automatisch geschieht, wenn die Kappe zum ersten Mal aufgedreht wird.
"Wie immer betrachten wir Lösungen wie diese ganzheitlich", so Henckes weiter. "Ist sie innovativ? Ist sie nachhaltig? Wie hoch ist der ROI für eine Marke, die sie einführt? Müssen Änderungen an den Abfüllanlagen vorgenommen werden? Was passiert mit dem Verschluss am Ende der Lebensdauer? Die Mimica TOUCHCAP erfüllte all diese Kriterien. Wenn die Haltbarkeit von Lebensmitteln um nur zwei Tage verlängert werden könnte, ließe sich der Abfall im Einzelhandel um 50 % und der Abfall von verderblichen Produkten im Haushalt um 63 % reduzieren. Marken, die diese Technologie einsetzen, könnten ihre Umsätze um mindestens 10 % steigern, u. a. durch die Bereitschaft der Verbraucher, größere Gebinde von Produkten, wie z. B. Orangensaft, zu kaufen, ohne sich vor dem vollständigen Verzehr Gedanken über den Verderb machen zu müssen.
Der Verschluss wird derzeit in einem Pilotprojekt im Vereinigten Königreich mit einer Orangensaftmarke getestet. Im Rahmen dieses Pilotprojekts und anderer UNITED CAPS-Untersuchungen wurde festgestellt, dass sich die jährliche Gesamtabfallmenge von Saft allein in Großbritannien auf 121 Millionen Kilogramm beläuft, wobei Mimica TOUCHCAP ein Abfallreduzierungspotenzial von 44 % aufweist, was 53 Millionen Kilogramm Saft pro Jahr entspricht.
"Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Mimica bei der Entwicklung von Verschlüssen für andere Produktarten", so Henckes abschließend. "Die Verringerung von Lebensmittelabfällen ist nicht nur wichtig für unseren Planeten, sondern reduziert auch die Treibhausgasemissionen (THG). Schätzungen auf der Grundlage verifizierter Daten gehen davon aus, dass durch eine Verlängerung der Haltbarkeit verderblicher Lebensmittel um nur einen Tag mehr als 202,8 Millionen Tonnen Treibhausgase eingespart werden könnten, die in die Atmosphäre gelangen. Die Ziele von UNITED CAPS und Mimica sind im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Lebensmittelsicherheit und mehr perfekt aufeinander abgestimmt."
UNITED CAPS wird Mimica TOUCHCAP auf der kommenden drinktec, die vom 12. bis 16. September in der Messe München stattfindet, vorführen. UNITED CAPS wird auf der Messe am Stand C5.403 zu finden sein.
www.unitedcaps.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6978 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.