08152022Mo
Last updateDo, 11 Aug 2022 8am
>>

HANNOVER MESSE und Manufacturing in the Age of Experience 2022: Dassault Systèmes präsentiert virtuelle Zwillinge, die nachhaltige Innovation und zukunftssichere Fertigung beschleunigen

- Das Erlebnis des virtuellen Zwillings, ermöglicht durch die 3DEXPERIENCE Plattform, ist der heutige Game-Changer, um dies zu ermöglichen
- Demo-Stationen auf dem Dassault Systèmes Stand auf der HANNOVER MESSE bilden die gesamte Wertschöpfungskette einer Wasserstoff-Brennstoffzelle ab und zeigen, wie ausgewählte Partner bereits deren Entwicklung und Fertigung beschleunigen
- Dassault Systèmes' exklusive Veranstaltung "Manufacturing in the Age of Experience", die zeitgleich stattfindet, bietet Führungskräften wertvolle Einblicke und ein immersives VR-Erlebnis

Dassault Systèmes (Euronext Paris: FR0014003TT8, DSY.PA) zeigt auf der HANNOVER MESSE 2022 (30. Mai bis 2. Juni) am Stand C34 in Halle 4, wie virtuelle Universen auf Basis der 3DEXPERIENCE-Plattform dazu beitragen, nachhaltige Innovationen zu beschleunigen, die Fertigung flexibler zu gestalten und die unternehmerische Notwendigkeit zu unterstützen, die Werte von morgen zu schaffen.
Die Welt der Fertigung hat sich zu einer immerwährenden Erlebniswirtschaft entwickelt, in der sich bestehende und neue Branchenführer, Regeln und Vorschriften, revolutionäre Technologien, äußere Einflüsse und Zeitpläne, Talente und Qualifikationsanforderungen schnell und kontinuierlich verändern. Sie muss mit einer zunehmend vernetzten und nachhaltigen Welt Schritt halten. Nachhaltige Innovation wird durch Zusammenarbeit, Zugang, Analyse und Austausch zuverlässiger Daten, nahtlose Simulation und Modellierung von Lösungen und Prozessen und sogar ganzen Unternehmen vorangetrieben. Dies unterstreicht, wie die Erfahrung des virtuellen Zwillings für die Nachhaltigkeit geboren wurde: vom virtuellen Prototyping über die Einsparung von Materialien und Ressourcen in neuen zirkulären Ansätzen bis hin zur Reduzierung der Markteinführungszeit, der Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks und der Nutzung von Wissen durch lebenslanges Lernen.
Dassault Systèmes wird zeigen, wie vernetzte Lösungen und integrierte industrielle Prozesse zur unternehmerischen Nachhaltigkeit beitragen, einschließlich neuer Geschäftsmodelle und Dienstleistungen sowie der Entwicklung der Arbeitskräfte der Zukunft. Das am Stand von Dassault Systèmes gezeigte Szenario veranschaulicht, wie nahtlose Echtzeit-Zusammenarbeit ein nachhaltiges Mobilitätskonzept Wirklichkeit werden lassen kann:

- e.Volution, einer der Partner der diesjährigen Standpräsentation, entwickelt, produziert und betreibt Mobility-as-a-Service-Systeme, die aus innovativen, mit Wasserstoff-Brennstoffzellen betriebenen Fahrzeugen bestehen:
- e.Volution selbst verfügt nicht über das spezielle Know-how der verwendeten Brennstoffzellentechnologie. Durch den Aufbau und die Nutzung eines kollaborativen Netzwerks kann das Geschäftsmodell dennoch erfolgreich sein. Die Nutzung der 3DEXPERIENCE Plattform als Single Source of Truth gewährleistet eine schnelle Umsetzung von der Idee über die Simulation bis hin zu Produktion und Service.
- Dassault Systèmes demonstriert die verschiedenen Schritte der Wertschöpfungskette gemeinsam mit dem Industrieautomatisierungsspezialisten OMRON und dem Sondermaschinenbauer VAF. In der Produktentwicklung hilft die 3DEXPERIENCE Plattform, die Produktionsprozesse von Brennstoffzellen hochgradig zu automatisieren, die Qualität zu steigern und gleichzeitig drastisch reduzierte Zykluszeiten zu erreichen.
- Wenn es um die Designanalyse und Modifikation von Bipolarplatten - dem Herzstück eines Brennstoffzellenstapels - sowie die Serienfertigung geht, kommt Graebener® Bipolar Plate Technologies schließlich in zweifacher Hinsicht ins Spiel. Das Unternehmen ist nicht nur ein ausgewiesener Spezialist für das Engineering und den Bau von Produktionsanlagen und -linien zur Herstellung von Bipolarplatten, sondern bietet mit dem hauseigenen Applikationslabor auch ein großes Portfolio an Dienstleistungen vom Bipolarplatten-Design über den Prototypenbau bis hin zur Kleinserienfertigung.
- Der letzte Schritt des Szenarios zeigt, wie Rückmeldungen aus den einzelnen Prozessschritten wieder in den Ideenpool für neue Varianten und Entwicklungen oder sogar ganz neue Geschäftsmodelle einfließen können - ein virtueller Lebenszyklus über das gesamte Wertschöpfungsnetzwerk.
Fertigung im Zeitalter der Erfahrung: Virtuelle Zwillinge prägen die Fabrik der Zukunft
Zusätzlich zum Messeauftritt bringt Dassault Systèmes die siebte Auflage seines erfolgreichen Branchenevents Manufacturing in the Age of Experience erstmals nach Hannover. Die exklusive Veranstaltung konzentriert sich auf die Fertigung der Zukunft - Trends, Technologien, sich verändernde Arbeitsmuster und Kundenbedürfnisse - und bietet Branchenführern die Möglichkeit, in der Media Factory in Halle 17 einen immersiven virtuellen Zwilling zu entdecken, der seinen einzigartigen Wert für die Fertigung demonstriert. Führungskräfte können durch eine virtuelle Fabrik gehen, potenzielle Probleme erkennen und reale Problemlösungen in der Industrie erleben, um ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie der virtuelle Zwilling sowohl zugänglich als auch unmittelbar umsetzbar ist. Entscheidungsträger erhalten einen praktischen Einblick in das Konzept des virtuellen Zwillings auf der 3DEXPERIENCE-Plattform und können mit Branchenexperten diskutieren, wie der virtuelle Zwilling ihre zukünftigen Ziele und ihr Geschäft unterstützt.
Die begleitende exklusive Abendveranstaltung von Dassault Systèmes, The Late Shift, bringt die führenden Köpfe der digitalen Transformation in Europa auf die Bühne und bietet Einblicke in die Zukunft der Fertigung und in die Welt, die sie schaffen kann.
www.3ds.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6467 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.