06272022Mo
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

Konica Minolta führt als erstes Unternehmen Druckmaschinen mit EFI Fiery FS500 Pro Software und neuer Hardware ein

Fünf neue Fiery Server verkürzen die Auftragsvorbereitungszeit und sorgen für Farbpräzision und einen höheren Gesamtdurchsatz

Electronics For Imaging, Inc. und Konica Minolta Business Solutions Europe GmbH (Konica Minolta) haben die Fortsetzung ihrer langjährigen Partnerschaft mit der Einführung von fünf neuen digitalen Front-Ends von EFI™ Fiery® bekannt gegeben, die auf der neuesten Fiery Plattform, dem Fiery FS500 Pro, basieren.

Im heutigen schnelllebigen Geschäftsumfeld sehen sich die Kunden mit der Forderung nach kleineren Auflagen und wettbewerbsfähigen Preisen konfrontiert. Diese neuen, produktiveren digitalen Front-Ends von Fiery bieten Tools für die Preflight-Prüfung, intelligente Automatisierungsfunktionen und Farbmanagementtechnologien, die dafür sorgen, dass Druckereien ihre Dokumente gleich beim ersten Mal korrekt und zu den niedrigsten Kosten produzieren: JobExpert wählt die korrekten Auftragseigenschaften aus, Spot Pro optimiert Sonderfarben, Fiery Preflight erkennt Fehler und Fiery Finishing Designer fügt visuelle Markierungen für die Weiterverarbeitung hinzu. Mit diesen Funktionen können Kunden das Gesamtproduktionsvolumen erhöhen und mehr Aufträge pro Schicht erledigen, während Druckbetriebe gleichzeitig die Möglichkeit erhalten, neue Wachstumschancen zu nutzen.

Zu den neuen Lösungen, die EFI und Konica Minolta ankündigen, gehören:

· Die digitalen Front-Ends EFI Fiery IC-319 und IC-318 v2 für die Konica Minolta AccurioPress C14000/C12000 Farbproduktionsdrucker für den High-End-Produktionsdruckmarkt
· Die digitalen Front-Ends EFI Fiery IC-319 und IC-318L v2 für die Konica Minolta AccurioPress C7100/C7090 Farbproduktiondrucker für den leichten Einsatz
· Die digitalen Front-Ends EFI Fiery IC-317 und IC-419 v2 für die Drucker Konica Minolta AccurioPress C4080/C4070 und AccurioPrint C4065.

"Mit diesen neuen digitalen EFI Fiery Front-Ends erweitern wir die Möglichkeiten der AccurioPress-Anwender", so Olaf Lorenz, General Manager DX Branding Division bei Konica Minolta, Inc. "Wir freuen uns, die ersten zu sein, die diese leistungsstarken neuen digitalen Front-Ends integrieren können, da sie das Digitaldruckportfolio von Konica Minolta um weitere wettbewerbsfähige Funktionen ausbauen."

EFI Fiery FS500 Pro Server bieten ein höheres Nutzenversprechen
Die neue Fiery FS500 Pro Serverplattform bietet Druckdienstleistern, die Druckmaschinen von Konica Minolta betreiben, zahlreiche Vorteile, darunter:

· Eine noch schnellere Verarbeitungszeit. Die digitalen EFI Fiery Front-Ends sind die schnellsten in der Branche und mit dem FS500 Pro wurden sie sogar noch schneller. Mit dieser neuen Hardware-/Softwareplattform wird ein grafikintensives, 100-seitiges Fotobuch um 36 % schneller verarbeitet als mit früheren digitalen Fiery Front-Ends. Dadurch können die Bediener Aufträge schneller bearbeiten, die Kapazität der Konica Minolta Druckmaschinen wird optimiert, und es können zusätzliche Aufträge angenommen werden, was wiederum den Umsatz steigert.
· Weniger Ausschuss, mehr verkaufsfähige Drucke. Mit den neuen Preflight-Tools können Kunden Dateifehler leicht aufspüren und so die Zeit bis zum Druck verkürzen. Externe Fiery Server sind jetzt standardmäßig mit Fiery Preflight ausgestattet, das grundlegende Preflight-Prüfungen auf Probleme wie fehlende Sonderfarben oder niedrig aufgelöste Bilder automatisiert. Mithilfe erweiterter Preflight-Prüfungen prüft Fiery Preflight Pro* die Konformität von Dateien mit Branchenstandards und Spezifikationen wie PDF/X, PDF/VT 1 und 2, PDF 2.0 oder GWG (Ghent Workgroup) und stellt die Ergebnisse in einem leicht verständlichen, visuellen Bericht dar. Die intelligente Automatisierungstechnologie von Fiery JobExpert spart dem Kunden wertvolle Produktionsminuten bei der Auftragseinrichtung, indem sie automatisch die richtigen Farb- und Bildverarbeitungseinstellungen wählt. So können auch weniger erfahrene Mitarbeiter optimale Ergebnisse erzielen – wie ein Experte. Dank des nativen Adobe PDF Print Engine 5.5-Workflows können sie außerdem hochwertige und personalisierte Drucke effizienter produzieren.
· Präzise Markenfarben und Farbanpassungen in Echtzeit. Mit der neuen Version von Fiery Spot Pro lassen sich Materialien schneller für den Druck vorbereiten. Alle Spot-Farben werden auf einmal optimiert, um eine möglichst genaue Reproduktion der Markenfarben mit PANTONE®-Farben oder kundenspezifischen Bibliotheken zu erzielen. Mit dem im Lieferumfang enthaltenen EFI ColorGuard™ Abonnement – einer cloudbasierten Verifizierungslösung zur Überwachung der Farbqualität – können Bediener Makulatur, Nachdrucke und die Ablehnung von Aufträgen durch Kunden aufgrund von uneinheitlichen oder ungenauen Farben minimieren.
· Mit Leichtigkeit zu fertigen Produkten. Der Fiery Finishing Designer ist eine vollständig visuelle Benutzeroberfläche, die in der Fiery Command WorkStation® enthalten ist und die Erstellung und Bearbeitung von Weiterverarbeitungsdefinitionen für die Konica Minolta TU-510 Inline-Beschnitteinheit vereinfacht. Kunden können eine einzigartige Live-Vorschau des Auftragsinhalts sehen, während sie die Schnitt-, Rill- und Perforationsmarkierungen festlegen. Auf diese Weise können sie sicher sein, dass die Weiterverarbeitung korrekt eingestellt ist, bevor sie den Auftrag in den Druck geben, wodurch kostspielige Makulatur in der Binderei vermieden wird.

"Die neue Plattform Fiery FS500 Pro bietet eine höhere Geschwindigkeit, einen höheren Automatisierungsgrad und mehr Möglichkeiten als andere digitale Front-Ends", erklärt John Henze, Vice President of Sales and Marketing bei EFI Fiery. "Intelligente Automatisierungslösungen in diesen neuen digitalen EFI Fiery Front-Ends ersparen den Kunden auch Arbeitskosten und -zeit, indem sie die Notwendigkeit der manuellen Prüfung von Druckaufträgen minimieren, die automatisierte Steuerung verbessern und den Druck einer Testdatei zur Bestimmung der Position von Weiterverarbeitungslinien überflüssig machen.

All dies verkürzt die Zykluszeit und erhöht die Chancen der Kunden auf Gewinn, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass sie ihre Kunden wiederum mit präzisen und schnell ausgeführten Druckaufträgen begeistern können. Die Verringerung der Zeit, die Druckvorstufen- und Druckmaschinenbediener für diese sich wiederholenden Aufgaben aufwenden müssen, hilft Druckereibesitzern auch dabei, ihre Mitarbeiter effizienter einzusetzen und so die Schwierigkeiten zu kompensieren, die sie bei der Einstellung und Bindung von Fachkräften in der heutigen Wirtschaft mit ihren schwierigen Rahmenbedingungen für die Beschäftigung haben."

Die neuen Fiery DFEs sind bei Konica Minolta und autorisierten Konica Minolta-Fachhändlern erhältlich.
www.efi.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5095 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.