12072021Di
Last updateDi, 07 Dez 2021 10am
>>

Esko erweitert die Familie der Flexodruckplattenhersteller mit dem neuen CDI Crystal 4260 XPS, PlateHandler und PlateFeeder-S

Neueste Innovationen bieten Wettbewerbsvorteile durch Automatisierung und Konnektivität

Esko hat seine neueste Lösung für die Druckplattenherstellung, den CDI Crystal 4260 XPS, auf den Markt gebracht, der für mehr Automatisierung, höhere Qualität, mehr Einfachheit und höhere Zuverlässigkeit im Druckplattenraum sorgt.
Der CDI Crystal 4260 XPS kann nach einer einstündigen Schulung bedient werden. Die Bedienung erfolgt mit nur einer Berührung über eine intuitive Bildschirmoberfläche und ermöglicht einen unbeaufsichtigten Betrieb. Die preisgekrönte Esko XPS Crystal-Technologie kombiniert die UV-Haupt- und Rückseitenbelichtung optimal und verwendet LEDs, die stets gleichmäßiges UV-Licht abgeben, im Gegensatz zu herkömmlichen Belichtungsrahmen, die Glühbirnen mit schwankender Leistung verwenden.
"Die Druckvorstufenabteilungen von heute stehen vor einer Reihe von Herausforderungen, die den Wunsch nach einer Kombination aus Qualität, Geschwindigkeit und wettbewerbsfähiger Preisgestaltung zu einem der wichtigsten Faktoren für Investitions- und Organisationsentscheidungen machen", so Pascal Thomas, Director of Flexo Business bei Esko. "Die Auswirkungen von Covid-19 haben die Anforderungen an die Verpackungsvorstufe und den Drucksektor nur noch verstärkt - sei es durch die zunehmende Komplexität der Produktion, kürzere Auflagenhöhen oder die Notwendigkeit einer schnellen Durchlaufzeit, um den Bedarf der Markenkunden an einer schnellen Markteinführung zu erfüllen.
"Es ist eine Herausforderung, die Qualität und Effizienz der Druckvorstufe angesichts dieser Komplexität aufrechtzuerhalten und gleichzeitig die Produkt- und Servicequalität zu gewährleisten und die Kosten zu minimieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Antwort liegt in der Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung der Druckvorstufe und der Plattenherstellung, um die Kosten zu senken, die Qualität und Geschwindigkeit zu erhöhen und Verschwendung und Fehler bei Ressourcen, Zeit und Material zu vermeiden. Zu diesem Zweck stellen wir das neueste Mitglied der Esko CDI-Familie vor, den CDI Crystal 4260 XPS".
Die Kombination des Flexo-Imagers CDI Crystal mit der Belichtungseinheit XPS Crystal bietet einen perfekten, konsolidierten Workflow für die Herstellung von Flexodruckplatten mit der höchsten Investitionsrentabilität. "Die Integration und Automatisierung der digitalen Bebilderung und der LED-UV-Belichtung wurde von Grund auf neu definiert und verbessert die Konsistenz und die allgemeine Benutzerfreundlichkeit für die Bediener der Druckvorstufe", so Pascal. "Diese Lösung spart nicht nur wertvolle Zeit, sondern reduziert auch den Wartungsaufwand und die Stellfläche der Flexoanlage, wodurch die Kosten auf ein Minimum reduziert werden."
Der CDI Crystal 4260 XPS zeichnet sich durch seine hohe Effizienz aus, denn er reduziert die manuellen Arbeitsschritte um 50 % und die Fehlerquote um 50 %, so dass weniger Plattenmakulatur anfällt und die Bedienerzeit um bis zu 73 % reduziert wird.
Um die Produktivität im Plattensaal weiter zu steigern, hat Esko den PlateHandler eingeführt, einen Roboter, der den CDI Crystal-Belichter mit der XPS Crystal-Belichtungseinheit verbindet. "Ein Bediener in der Druckvorstufe muss in der Regel mehrere Geräte bedienen, um eine Druckplatte herzustellen, was viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordert und oft ein Fehlerrisiko birgt", erklärt Pascal. "Durch die Integration des Esko PlateHandlers in das System wird die Anzahl der Bedienerschnittstellen reduziert, wodurch bis zu 50 % der Zeit eingespart wird und der Bediener sich anderen, wertschöpfenden Aufgaben wie Qualitätskontrolle, Plattenlagerung und Plattenmontage widmen kann", so Pascal.
"In ähnlicher Weise wurde der neue Esko PlateFeeder-S entwickelt, um eine Reihe von häufigen Problemen zu lösen. So ermöglicht er beispielsweise einen verzugsfreien Transport der Platten und vermeidet Beschädigungen, wenn diese manuell vom Lager zum CDI transportiert werden", so Pascal. "Der Tisch kann auch gekippt werden, um durch Türen hindurchzugehen und an das CDI anzudocken, um eine perfekte Plattenpositionierung und eine digitale Verbindung zum CDI Crystal zu gewährleisten. Seine Abdeckplatte kann auch entfernt werden, um einen freien Zugang von allen Seiten ohne statische Aufladung zu ermöglichen."
Die Integration des PlateFeeder-S in die Anlage verhindert auch Leerlaufzeiten zwischen den Platten, weil der Bediener sich anderen Aufgaben widmet, und steigert die Produktivität weiter, indem eine zusätzliche Platte für den automatischen Transport in das CDI Crystal positioniert werden kann, sobald sie verfügbar ist. "Der Bediener muss nur einmal pro Bebilderungszyklus an die Maschine, um eine neue Platte zu laden und die belichtete Platte aus dem XPS Crystal zu entnehmen", so Pascal.
"Darüber hinaus ist die manuelle Positionierung fehleranfällig und zeitaufwändig. Mit dem PlateFeeder-S jedoch wird er, sobald er angedockt ist, auf dem CDI-Touchscreen sichtbar und in den automatisierten Arbeitsablauf integriert, so dass der Bediener während des 15-minütigen Belichtungsprozesses jederzeit eine neue Platte positionieren kann", so Pascal. "Eingebaute Sensoren stellen außerdem sicher, dass die Platten über den PlateHandler präzise geladen werden, wodurch Plattenabfälle und weitere Fehler vermieden werden. Der PlateFeeder-S eliminiert 100 % der Leerlaufzeit beim Laden der Platten auf dem CDI Crystal XPS, was zu einer ununterbrochenen Plattenherstellung führt, den Leerlauf des Systems um bis zu 40 % reduziert und eine 40 %ige Reduzierung der menschlichen Berührungspunkte bewirkt.
"Mit einem CDI Crystal 4260 XPS mit PlateHandler und PlateFeeder-S, der kontinuierlich mit optimalem Durchsatz und minimaler Aufmerksamkeit des Bedieners arbeitet, ist die Plattenherstellung vollständig automatisiert. Die Gesamtauswirkung kann eine Steigerung der Produktivität bei der Plattenherstellung um bis zu 15 % sein."

www.esko.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6292 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.