01302023Mo
Last updateMo, 30 Jan 2023 3pm
>>

U. Günther GmbH setzt mit der KODAK FLEXCEL NX Technologie von Miraclon und dem firmeneigenen Rasterverfahren den "Goldstandard" für nachhaltigen Flexodruck

Peter Tarnowski, Geschäftsführer der U. Günther GmbH in Hamburg, freut sich über die jüngste Auszeichnung seines Unternehmens mit dem Gold Award bei den von Miraclon gesponserten Global Flexo Innovation Awards: "Wir wollten sehen, wie sich etwas, das unsere Kunden lieben, im internationalen Wettbewerb schlägt", so Tarnowski auf die Frage, was ihn zur Teilnahme motiviert hat.

Eiscreme-Riegel brillant reproduziert in einem nachhaltigeren Verfahren
Der gemeinsame Beitrag der U. Günther GmbH und ihres Schwesterunternehmens Flexo-Service Cl. Jaehde GmbH - eine mit einem Ferrero Rocher-Eiscreme-Motiv bedruckte Kühltasche - überzeugte die Jury. Sie erhielt den Gold Award für die Umstellung von einem anderen Druckverfahren auf Flexo, die Effizienz des Druckproduktions-Workflows und das Engagement für nachhaltigen Druck. Der Auftrag, der mit KODAK FLEXCEL NX Platten gedruckt wurde, war zuvor im Tiefdruck mit sieben Farben plus Weiß produziert worden.
Durch die Umstellung des Auftrags auf Flexodruck konnte die U. Günther GmbH die Anzahl der Farben für die isolierte Kühltasche auf sechs plus Weiß reduzieren. Damit reagierte der Repro-Dienstleister auf ein konkretes Kundenbedürfnis, so Tarnowski: "Durch den Druck mit weniger Farben können wir die Umweltbelastung der Verpackung senken und die Druckkosten reduzieren."
Er fügt hinzu: "Wir waren uns sicher, dass wir den Auftrag im Flexodruck mit FLEXCEL NX-Platten besser produzieren können. Die Cl. Jaehde GmbH kümmerte sich um die reprografische Gestaltung, während die U. Günther GmbH für das zentrale Farbmanagement und die Plattenherstellung verantwortlich war. Die OMM Kunststofftechnik aus Lindlar, die Druckerei, hat ebenfalls hervorragende Arbeit geleistet. Als wir das Ergebnis sahen, waren wir uns alle einig, dass die ultraglatten Verläufe, die Lebendigkeit und Schärfe der Eisriegel und die aufwändigen Details, zum Beispiel in der Holzmaserung des Stocks, kaum zu übertreffen sind. Es begeistert mich jedes Mal, wenn ich diese Tüten im Supermarkt sehe. Wir haben die Serie inzwischen um weitere Designs erweitert, und sie sehen alle fantastisch aus."
Kombination von Erfolgsfaktoren
Die Kombination aus der KODAK FLEXCEL NX Technologie mit ihrer fortschrittlichen Plattenoberflächenstrukturierung, der Impulse Screen Technologie und dem hauseigenen Farbmanagement sind für die U. Günther GmbH die entscheidenden Faktoren für den Erfolg bei den Global Flexo Innovation Awards. Impulse Screen wurde von der U. Günther GmbH und der Flexo-Service Jaehde GmbH entwickelt und ist seit Anfang 2020 auf dem Markt verfügbar. Diese Rastertechnologie ermöglicht den moiréfreien Mehrfarbendruck oder den Druck von sehr feinen Rasterungen mit vorhandenen oder vergleichsweise groben Rasterwalzen. Flexodrucker können damit wesentlich feinere Rasterungen und exzellente Details ohne sichtbare Rasterpunkte erreichen - ohne in Rasterwalzen mit höherer Rasterweite investieren oder ihre Druckmaschinen anderweitig modifizieren zu müssen.
Tarnowski beschreibt die Kombination von FLEXCEL NX-Platten und Impulse Screen als "ein erfolgreiches Tandem, das uns hilft, Anwendungen zu produzieren, die wir uns vorher nicht hätten vorstellen können". Er nennt "die extrem klare Wiedergabe selbst feinster Lichter und die hohen Volltondichten. Es gibt auch keine Tonwertsprünge wie bei Halbtonrastern und keine der typischen Probleme von Hybridrastern, bei denen der Übergang zwischen FM und AM zu Artefakten neigt."
Mehr als zwei Jahre Praxiserfahrung haben inzwischen bestätigt, dass die Kombination aus Impulsraster und FLEXCEL NX-Platten auch für den Druck mit erweitertem Farbraum (ECG) ideal ist, da sie den Effekt der Gamut-Erweiterung durch ihre Stabilität und die exzellente, breite Tonwertwiedergabe von den Schatten bis zu den Lichtern unterstützt. Durch den Einsatz dieser Rastertechnologie in Verbindung mit FLEXCEL NX-Platten konnten Druckereien außerdem eine Farbeinsparung von bis zu 15 % pro Auftrag und eine potenzielle Steigerung der Druckgeschwindigkeit um 25 % feststellen.
Gemeinsam stärker als Gruppe
Das Dienstleistungsangebot der U. Günther GmbH umfasst neben der Druckformherstellung auch Beratung, Verpackungsdesign, Druckvorlagen, Mock-up-Produktion, Reproduktion, Farbmanagement, Proofing und Produktionsunterstützung. Gemeinsam mit der Cl. Jaehde GmbH in Berlin, der Repro-Feil GmbH im süddeutschen Memmingen und dem Softwarespezialisten PreCess GmbH ist das Unternehmen Teil der Grotenkamp Holding Management & Beteiligungs GmbH (Geschäftsführer: Peter Tarnowski). Die Gruppe beschäftigt mehr als 150 Mitarbeiter.
Die FLEXCEL NX Plate Technologie ist seit 2013 ein fester Bestandteil des Portfolios der U. Günther GmbH, die derzeit zwei KODAK FLEXCEL NX Wide 5080 Systeme in ihrem Plattenherstellungszentrum in Greven betreibt. "Die ursprüngliche Entscheidung für die FLEXCEL NX Technologie war goldrichtig, und ich würde nicht zögern, sie wieder zu wählen. Sie ermöglicht eine exzellente Maschinenstabilität zur Steigerung der Produktionseffizienz und unterstützt eine sehr hohe Druckqualität", sagt Tarnowski und betont im gleichen Atemzug die langjährige, vertrauensvolle Partnerschaft mit Miraclon: "Ich schätze besonders Miraclons Innovationsstrategie, die auf ihrer Kerntechnologie aufbaut, da ihre Technologie-Upgrades und Innovationen in gut geplanten Zyklen kommen, was für unser Geschäft im High-End-Segment sehr hilfreich ist."
Engagiert für eine Zukunft mit ECG
Mit FLEXCEL NX Plates und Impulse Screen ist die U. Günther GmbH fest davon überzeugt, die wachsende Akzeptanz von ECG auf dem Markt anzuführen. "Wir beginnen, mit größeren Projekten zu arbeiten und ECG in größerem Umfang in Europa anzubieten. Mit diesem Verfahren können wir dazu beitragen, viele der heutigen Probleme von Flexodruckern zu beseitigen, ohne dass die Markeninhaber gezwungen sind, Qualitätseinbußen hinzunehmen. Dazu gehören die Verringerung von Rüstzeiten und Makulatur sowie die Steigerung der Produktionseffizienz und -konsistenz an der Druckmaschine mit dem Ziel erheblicher Kostensenkungen", erklärt Tarnowski. "Darüber hinaus bietet das EVG die Möglichkeit, den Kostendruck, den die Branche in letzter Zeit überall verspürt hat, zumindest teilweise auszugleichen. Es handelt sich um eine in unserem Unternehmen gut etablierte Technologie, und ein Großkunde wird dafür sorgen, dass sie sich auf dem Markt noch weiter durchsetzt."
U. Günther GmbH sieht sich nun an diesem Punkt angelangt. Ein Hersteller von Tiernahrung plant die Umstellung aller seiner flexiblen Verpackungen auf EVG, die über 1.000 verschiedene Designs umfassen und in mehreren europäischen Druckereien produziert werden. "Das Ziel des Kunden ist es, die Anzahl der Farben in den Druckaufträgen zu reduzieren und gleichzeitig rundum von der Brillanz zu profitieren, die unser Impulsraster mit FLEXCEL NX-Platten bietet. Der Kunde vertraut uns, und wir sind absolut motiviert, dieses außergewöhnliche Projekt zum Erfolg zu führen", ist sich Tarnowski sicher.
Der Geschäftsführer sieht den Gold-Award nicht nur als Bestätigung der Innovationskraft der U. Günther GmbH, sondern auch als Anerkennung der hohen flexografischen Kompetenz der Mitarbeiter der Unternehmensgruppe. "Positiv war auch, dass Miraclon die Teilnahme an den Awards einfach und unkompliziert gemacht hat, ohne großen administrativen Mehraufwand. Das war aus meiner Sicht ein großer Vorteil. Deshalb werden wir uns auch in Zukunft wieder engagieren", so Tarnowski abschließend.

www.miraclon.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5778 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.