06302022Do
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

Weltkongress der Nachrichtenmedien holt Experten für kleine und mittelständische Verlage

Sind kleine und mittelständische Verlage überfordert, wenn es um die digitale Transformation der Zeitungsbranche geht? Dieser Frage gehen die Experten nach, die im Juni am Weltkongress der Nachrichtenmedien in Washington teilnehmen.

Die Diskussion am runden Tisch, die am Sonntagnachmittag (31. Mai) stattfindet, präsentiert Fallstudien zu diversen Themen wie Native Advertising, plattformübergreifende Nutzung von Inhalten zur Stärkung der Leserbindung und Erfolgsrezepte für kleine und mittelständische Verlage im digitalen Zeitalter.

Zu den Referenten gehören:

Jim Brady, CEO von Spirited Media, das die Nachrichtenplattform Billy Penn in Philadelphia betreibt. Brady ist so etwas wie ein Digitalkünstler der ersten Stunde, der für seine Arbeit bei washingtonpost.com einen Emmy und einen Peabody Award sowie einen Knight-Batten Award für Innovationen im Journalismus erhalten hat. Darüber hinaus wurde Brady mit mehr als 100 White House News Photographers Video Awards ausgezeichnet. Er wird seine Erfahrungen mit dem Kongresspublikum teilen.

Chris Edwards, Vice President für Sales & Marketing bei der Gazette Company, schildert kleinen und mittelständischen Verlagen beim Kongress seine umfangreichen Erfahrungen auf den Gebieten Technologie und Kommunikation. Edwards versorgt Fortune-1000-Unternehmen in aller Welt mit Marketing-Analysen. Auch er wird seine Ideen und Geheimnisse am runden Tisch preisgeben.

J. Tom Shaw, Chief Digital Officer bei Shaw Media, verfügt über Erfahrungen in den Bereichen Radio, Fernsehen und Print und bringt sein umfassendes Wissen ein. Gemeinsam wollen die drei aufzeigen, wie sich Inhalte plattformübergreifend optimal nutzen lassen.

Nancy Lane leitet in ihrer Rolle als Präsidentin der Local Media Association jedes Jahr eine Innovation Mission, bei der sie mit einer Delegation hochrangiger Führungskräfte Unternehmen aufsucht, die mit bahnbrechenden Technologien oder Innovationen auf sich aufmerksam machen, darunter Buzzfeed, Google, Facebook, LinkedIn und Twitter. Sie ist eine begehrte Referentin bei Medienveranstaltungen in Nordamerika und Europa. Lane war bislang als Herausgeberin und Chefredakteurin bei diversen Tages- und Wochenzeitungen in Pennsylvania, Connecticut und Missouri tätig.

Gesponsert von Ppi Media und unterstützt von der Local Media Association, richtet sich die Session speziell an Verleger, Redakteure und Medienprofis von regionalen und mittelständischen Nachrichtenunternehmen. Die Teilnahme ist für Kongressbesucher kostenlos.

„Wir freuen uns, den World News Media Congress als Sponsor zu unterstützen, und können es kaum erwarten, zu zeigen, was wir in Nordamerika für kleine und mittelständische Verlage leisten", sagt Nancy Lane.

„Chris, Jim und Tom sind Visionäre unserer Branche, die die Zuhörer mit ihren Ideen zur Transformation der Medien begeistern werden. Wir danken Ppi Media für das Sponsoring unseres runden Tisches. Auch Ppi Media wird hoch moderne Ansätze wie ihren verlagsweiten Hackathon vorstellen. Das verspricht spannende Tage in Washington, die den zeitlichen und finanziellen Aufwand allemal wert sind."
www.wan-ifra.org

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 4710 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.