08082022Mo
Last updateSo, 07 Aug 2022 10pm
>>

Gannett-Chefin spricht beim Weltkongress der Zeitungen

Gracia Martore, President und CEO bei Gannett, einem der grĂ¶ĂŸten US-Medienunternehmen, das u.a. die Zeitung USA TODAY herausgibt, wird als Referentin beim Weltkongress der Zeitungen sprechen, der vom 2. bis 5. Juni in der thailĂ€ndischen Hauptstadt Bangkok stattfindet.

Neben Gracia Martore werden weitere fĂŒhrende Manager von Nachrichtenmedien vertreten sein, wenn Verleger, Chefredakteure und andere FĂŒhrungskrĂ€fte der Branche zu ihrem internationalen Jahrestreffen zusammenkommen. Zur Gesamtveranstaltung aus 65. Weltkongress der Zeitungen, 20. World Editors Forum und 23. World Advertising Forum werden insgesamt mehr als 1200 Teilnehmer erwartet.

Unter der Leitung von Gracia Martore, die seit Oktober 2011 die GeschĂ€fte von Gannett fĂŒhrt, hat das Unternehmen fĂŒr die Websites seiner Lokal- und Regionalzeitungen ein neues Abomodell fĂŒr digitale Inhalte eingefĂŒhrt, ein Redesign der USA TODAY anlĂ€sslich ihres 30. Geburtstags vorgenommen und eine neue Digitalstrategie gestartet, um Gannetts Beziehungen zu Kunden und Werbetreibenden in seinen mehr als 100 lokalen MĂ€rkten zu stĂ€rken. Gannetts Netzwerk von lokalen Medien erstreckt sich auf 81 regionale Tageszeitungen und 23 Fernsehsender.

Zu den weiteren bestĂ€tigten Referenten bei der vom Weltverband der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) organisierten Gesamtveranstaltung aus Kongress, Editors Forum und Advertising Forum zĂ€hlen: Tobias Trevisan, GeschĂ€ftsfĂŒhrer, Frankfurter Allgemeine Zeitung; Robin Hu, CEO der South China Morning Post; David Rowan, Chefredakteur von Wired UK, dem britischen Ableger des US-Technologiemagazins; Caspar de Bono, Leiter des B2B-GeschĂ€fts der Financial Times; Anjali Kapoor, Leiterin fĂŒr Digitalstrategie bei der kanadischen Zeitung Globe and Mail; Kevin J. Beatty, CEO, A&N Media, Großbritannien; Javier Moreno, Chefredakteur, El PaĂ­s, Spanien; Supakorn Vejjajiva, President und COO bei Post Publishing in Thailand, sowie zahlreiche andere fĂŒhrende Branchenvertreter.

Das Veranstaltungsprogramm umfasst unter anderem folgende Themen:

- Paywalls: Modelle fĂŒr die Content-Monetarisierung;

- Datawalls: Eigene Daten schĂŒtzen, um Einnahmen zu steigern;

- Neue GeschÀftsmodelle;

- Einnahmen diversifizieren;

- Disintermediation und Wertschöpfung im Nachrichten-Publishing;

- Die Widerstandskraft von Print;

- Journalismus der zwei Geschwindigkeiten;

- Innovation und Start-ups in der Redaktion;

- Rundum-Verkaufsstrategien;

- Trends bei Rubrikenwerbung;

- Geld verdienen mit dem DigitalgeschÀft

- sowie Aspekte zum Thema Pressefreiheit in aller Welt

Begleitend zum Kongress, dem Editors Forum und dem Advertising Forum wird die Info Services Expo 2013 innovative Lösungen von international tĂ€tigen Branchenanbietern prĂ€sentieren. Die Messe bietet Besuchern die Möglichkeit, direkt mit fĂŒhrenden Lieferanten der Zeitungsbranche in Kontakt zu treten und sich ĂŒber deren zukunftsweisende Produkte, Dienstleistungen und Technologien zu informieren.

Auch in diesem Jahr umfasst das Konferenzprogramm ein Galadiner sowie weitere Abendveranstaltungen und Mittagessen, die eine hervorragende Möglichkeit bieten, Kontakte mit Fachkollegen aus aller Welt zu knĂŒpfen und zu pflegen.

www.wan-ifra.org

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7347 GĂ€ste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell fĂŒr den Betrieb der Seite, wĂ€hrend andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle FunktionalitĂ€ten der Seite zur VerfĂŒgung stehen.