06272022Mo
Last updateDo, 23 Jun 2022 3pm
>>

Fujifilm blickt zurück auf ein Jahr mit beispiellosen Erfolgen im Digitaldruck

Fujifilm hat im Geschäftsjahr 2021/22 weltweit den bis dato besten Absatz seiner Jet Press Maschinen verzeichnet, und der schnelle Erfolg der neu vorgestellten Reihe Revoria in ausgewählten europäischen Ländern unterstreicht die zunehmende Bedeutung des Unternehmens als Marktführer im gewerblichen Digitaldruck.

Mit mehr als 50 neuen Installationen der Jet Press weltweit im Jahr 2021-22 – davon 14 in Europa – war das abgelaufene Geschäftsjahr für den Geschäftsbereich gewerblicher Inkjet-Druck von Fujifilm äußerst erfolgreich. Erwartungsgemäß liegt auch der Absatz von Jet Press Tinten im Plus: in Europa um beachtliche 140 % im Vergleich zu 2019-20, dem letzten Jahr, das noch weitgehend unbeeinflusst von der Covid-Pandemie war.

Zudem erweist sich die Revoria Press PC1120 von Fujifilm seit ihrer Vorstellung auf dem äußerst erfolgreichen Peak Performance Print Event in Brüssel im September 2021 als äußerst beliebt: In kürzester Zeit wurden 20 Maschinen in den ursprünglichen Verkaufsregionen Deutschland, Österreich, Italien, Spanien und Portugal installiert. Diese Dynamik wird anhalten, weil die Erhältlichkeit der Druckmaschine in den kommenden Monaten auf weitere Regionen in Europa ausgedehnt wird.

Seit Vorstellung der Revoria hat Fujifilm eng mit Händlern vor Ort zusammengearbeitet, um die Marktreichweite der Maschine zu maximieren. Mark Lawn, Leiter von POD Solutions bei Fujifilm Europe: „Der Aufbau von Partnerschaften mit Händlern vor Ort war bis heute entscheidend für unsere Vertriebsstrategie. Wir haben mit mehreren der am besten vernetzten und kompetentesten Unternehmen in der Branche zusammengearbeitet, um die richtigen Kunden zu erreichen. Im Gegenzug bieten wir ihnen ein äußerst attraktives Produkt für ihre Portfolios an. Die vielseitige Einsetzbarkeit der Revoria Press PC1120 mit Blick auf zusätzliche Farben und verarbeitbare Medien eröffnet eine Welt voller neuer Möglichkeiten.“

Taro Aoki, Leiter von Digital Press Solutions bei Fujifilm Europe: „Wir freuen uns sehr über den anhaltenden Erfolg unseres Flaggschiffs, der B2-Inkjet-Druckmaschine, und auch darüber, wie gut der Markt die Revoria Press PC1120 aufgenommen hat. Fujifilm verfügt über enormes technisches Know-how im Bereich Tonertechnologie, das jedoch bis vor kurzem in Europa weitgehend unsichtbar war. Deshalb ist es sehr erfreulich, dass wir jetzt die Möglichkeit haben, unsere Fähigkeiten zu präsentieren.

„Die Jet Press und die Revoria sind in vielerlei Hinsicht einander ergänzende Technologien. Vier unserer europäischen Jet Press-Kunden in Deutschland, Italien und Portugal haben auch in die PC1120 investiert, weil sie spezielle Farben (besonders Metallic-Farben) drucken und eine riesige Bandbreite an Bedruckstoffen verarbeiten kann.

„Diese außergewöhnlichen Verkaufsergebnisse zeigen, dass sich der Trend zum Digitaldruck auf dem gesamten Markt rasant beschleunigt. Durch die Synergien der digitalen Drucktechnologien von Fujifilm – wie sie in der Revoria und der Jet Press zum Ausdruck kommen – ist Fujifilm ideal aufgestellt, um Vorteile aus diesem Trend zu ziehen.“

Highlights der Revoria Press PC1120:

• Produktionsgeschwindigkeit 120 Seiten pro Minute in ausgezeichneter hochauflösender Qualität
• Hervorragende Flexibilität für Aufgaben aller Art durch einmalige Kombination an Optionen für Medienzufuhr und Weiterverarbeitung
• Erstklassige Palette an Farben und Veredelungen mit einem One-Pass-Sechsfarbendruckwerk für CMYK plus bis zu zwei Spezialtoner (wie z. B. Gold, Silber, Lack, Weiß* und Pink)

*In ausgewählten Ländern erhältlich
www.fujifilm.eu

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 5871 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.