05292022So
Last updateDo, 26 Mai 2022 11am
>>

Mit den neuen prozesslosen Druckplatten Superia ZE von Fujifilm wird die prozesslose Plattenherstellung zum Mainstream-Verfahren

Die patentierte neue Fujifilm-Beschichtungstechnologie sorgt für die optimale Kombination aus Flexibilität, Leistung und Preis in einer Druckplatte, die im kürzlich gestarteten Platesense-Programm von Fujifilm eine wichtige Rolle spielen wird.

 

Lange war prozesslose Technologie gewissermaßen der Heilige Gral bei der Plattenproduktion - viele Druckdienstleister hatten aus verschiedenen Gründen im Wesentlichen keinen Zugriff darauf. Im Zusammenhang mit der Latentbildsichtbarkeit gab es ebenso Probleme wie mit der Auflagenhöhe; zudem machten sich einige Druckdienstleister Sorgen über die Druckplattenentwicklung in der Druckmaschine. Die Kosten erwiesen sich oftmals als weiteres Hindernis.

All diesen Herausforderungen ist die Superia ZE gewachsen. Sie stellt mit Blick auf Qualität, Latentbildsichtbarkeit, Auflage, Vielseitigkeit und On-Press-Entwicklungsleistung die beste Kombination dar, die derzeit auf dem Markt erhältlich ist. Außerdem kann die Superia ZE im Rahmen des revolutionären Platesense-Programms von Fujifilm Europe erworben werden - damit macht Fujifilm die Vorteile der prozesslosen Technologie besser denn je für Mainstream-Akzidenzdruckereien zugänglich.

"Superia ZE basiert auf mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung mit der prozesslosen Druckplattentechnologie von Fujifilm", erklärt Chris Broadhurst, Leiter der Offsetsparte bei Fujifilm Graphic Systems EMEA. "Unsere erste prozesslose Druckplatte, die PRO-T, haben wir 2006 auf den Markt gebracht. Dank der Einfachheit, des geringeren Abfallaufkommens und der erheblich niedrigeren zugehörigen Kosten wurde sie schnell sehr beliebt. Wir haben die Beschichtung und das Mikrokörnungsverfahren seitdem verfeinert und weiterentwickelte Versionen der Druckplatte eingeführt - kürzlich erst Superia ZD. Wie bieten so spezifisch auch Kompatibilität mit UV-Druckmaschinen, von denen es immer mehr gibt."

Superia ZE ist der nächste bahnbrechende Schritt auf diesem Weg in die prozesslose Zukunft. Fast jede Akzidenzdruckerei - eine Ausnahme bilden nur diejenigen mit Schwerpunkt auf sehr hohen Auflagen - kann damit vom Einsparpotenzial und der Umweltverträglichkeit profitieren, da die Superia ZE die Produktionsabläufe strafft und Prozesswasser, Chemikalien, Gummierungsmittel und anderen Ausschuss wegfallen lässt.

Bei der Entwicklung der Superia ZE haben die FuE-Wissenschaftler von Fujifilm Wert gelegt auf eine optimale Kombination aus höchster Qualität, ausgezeichneter Vielseitigkeit, Auflagenhöhe, robuster Handhabbarkeit und natürlich Latentbildsichtbarkeit. Zusätzlich war es wichtig, die schnellstmögliche Einrichtung der Druckmaschine zu ermöglichen, damit Druckdienstleister ihre Offsetmaschinen optimal nutzen können.

Die Hauptherausforderung war dabei der Konflikt zwischen besserer Farbaufnahme (mit dafür notwendigen hydrophoben Eigenschaften) einerseits und schneller On-Press-Entwicklung (mit dafür notwendigen hydrophilen Eigenschaften) andererseits. Aufbauend auf 13 Jahren Erfahrung mit der Entwicklung von Technologien für prozesslose Druckplatten haben Fujifilm-Techniker ein neues IAD-Verfahren ("Interface Adherence & De-bonding", Schnittstellenhaftung und -ablösung) konzipiert. Selbst bei geringem Druckfarbenstand wird damit eine hervorragende On-Press-Entwicklungsleistung erreicht. Die IAD-Technologie kommt bei einer neuen Grundierungsschicht der Superia ZE zum Einsatz, direkt über einer neuen Körnungsstruktur der eloxierten Druckplatte. Mit einer neuen Beschichtungsrezeptur entstand außerdem ein neues Initiierungssystem.

Die Verbindung dieser Technologien machen die Superia ZE mit Blick auf Qualität, Latentbildsichtbarkeit, Auflage, Vielseitigkeit und On-Press-Entwicklungsleistung zur besten Zusammenstellung auf dem Markt.

Das Fazit von Chris Broadhurst: "Die Superia ZE ermöglicht Druckdienstleistern im Rahmen des Platesense-Programms, alle Vorteile der prozesslosen Plattenherstellung zu nutzen und dabei von der umfassenden Flexibilität der Platesense-Finanzierung zu profitieren. Das ist die optimale Kombination aus Flexibilität, Leistung und Preis!"
www.fujifilm.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 7905 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.