10212020Mi
Last updateDi, 20 Okt 2020 8pm
>>

KONICA MINOLTA ERWIRBT DEPTH SECURITY

Strategischer Schritt positioniert die Abteilung für IT-Dienstleistungen, alle abgedeckt, in einzigartiger Weise, um ein ganzheitliches Sicherheitsangebot bereitzustellen

Konica Minolta Business Solutions U.S.A., Inc. (Konica Minolta) gab heute zusammen mit seinem IT-Dienstleistungsbereich All Covered die Übernahme von Depth Security bekannt, einem Beratungsunternehmen für Cybersicherheit, das das bereits beeindruckende und umfassende Sicherheitsportfolio von All Covered erweitert. Angesichts der Cybersicherheitsangriffe auf einem Allzeithoch und der zunehmenden Einhaltung von Vorschriften kommt die Übernahme zum richtigen Zeitpunkt. Aufbauend auf der Übernahme von VioPoint, Inc. im Jahr 2018 (ein Sicherheitsunternehmen, das sich auf intelligente Cybersicherheit spezialisiert hat), wird erwartet, dass Depth Security seinen Marktanteil als Teil des All Covered-Sicherheitsportfolios erheblich ausbauen wird, insbesondere im Segment der Penetrationstests, das bis 2025 um schätzungsweise 14,9% CAGR1 wachsen wird.
"Die Fortsetzung der Investitionen in unser Sicherheitsangebot ist immer wichtiger geworden, um Kunden beim Schutz ihrer Daten zu unterstützen", sagte Rick Taylor, Präsident und CEO von Konica Minolta. "Die Erweiterung des Arsenals von All Covered um die Expertise von Depth Security wird unsere Fähigkeit beschleunigen, die Daten unserer Kunden sicher aufzubewahren, so dass sie sich auf die Aufrechterhaltung der Rentabilität konzentrieren können, während wir sie weiterhin auf dem Weg zur digitalen Transformation begleiten.
Depth Security wurde 2006 gegründet und besteht aus einem Team hochqualifizierter Informationssicherheitsingenieure mit jahrzehntelanger Erfahrung und bewährten Fallstudien. Das Team ist darauf spezialisiert, Einblick in die Bedrohungen zu geben, denen Infrastruktur und Betrieb ausgesetzt sind, und zwar durch Penetrationstests von Netzwerken und Anwendungen sowie durch Emulation von Gegnern. Dies wird durch die kreative Simulation von Angriffen aus der realen Welt erreicht, wobei dieselben Werkzeuge und Techniken wie bei Angreifern verwendet werden, um Schwachstellen zu identifizieren.
Um dem entgegenzuwirken, entwirft, baut und implementiert das Team auch Informationssicherheitslösungen der nächsten Stufe. Dazu gehören Network Access Control, Advance Endpoint Protection, Endpoint Application Control, Endpoint Detection and Response, Vulnerability Management, Next Generation Firewall, Next Generation Threat Emulation and Extraction sowie Mobile Threat Prevention.
"Bei Depth Security haben wir unseren Kunden geholfen, ihre Cybersicherheit durch die Entdeckung kritischer Sicherheitslücken in Infrastruktur und Anwendungen zu verbessern. Wir sehen uns derzeit mit einer wachsenden Marktnachfrage nach unserer Sicherheitsexpertise konfrontiert", sagte Gene Abramov, CEO von Depth Security. "Der Beitritt zum All Covered-Team ist eine strategische Gelegenheit, unsere Marktreichweite schnell zu vergrößern und zu vergrößern".
Das Team von Depth Security wird das derzeitige defensive Angebot von All Covered um offensive Fähigkeiten ergänzen, um das Wachstum des Marktanteils zu unterstützen. Nach der Übernahme von VioPoint verfügt All Covered nun sowohl über die Fähigkeiten des blauen Teams (aktive Sicherheitsüberwachung im Verteidigungsbereich, Schwachstellenmanagement) als auch des roten Teams (Testdienste und Adversary Emulation) sowie über erstklassige Managed Security Awareness Training, Threat Landscape und vCISO-Dienste.
"Die Übernahme stellt einen aufregenden Punkt in der Geschichte von All Covered dar", sagte Todd Croteau, Präsident von All Covered. "IT-Sicherheit ist zunehmend eine Schlüsselpriorität für Unternehmen, und das talentierte Team von Depth Security wird unsere Sicherheitskapazitäten und -ressourcen erheblich stärken, um ein wirklich ganzheitliches Angebot bereitzustellen, das unsere Kunden bei der Abwehr von Angriffen und beim Aufbau einer sicheren IT-Infrastruktur unterstützt.
www.kmbs.konicaminolta.us

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 3467 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.