08152022Mo
Last updateDo, 11 Aug 2022 8am
>>

Jubiläum: 25 Jahre Arburg Türkei

- Festlich: Jubiläumsveranstaltung mit rund 180 Gästen und hochkarätigen Vertretern des Mutterkonzerns

- Seit 1996: Eigene Tochtergesellschaft von Arburg in der Türkei
- Heute: Steigende Nachfrage aus Elektronik und Medizintechnik

1996 gründete Arburg eine eigene Tochtergesellschaft in der Türkei. Zum Tag der offenen Tür im Dezember 2021 konnten aufgrund der Korona-Beschränkungen nur 40 Kunden in kleinen Gruppen kommen. Am 1. Juni konnten wir dann endlich offiziell das 25-jährige Bestehen feiern. Die exklusive Jubiläumsveranstaltung wurde von rund 180 begeisterten Gästen besucht. Hochkarätige Vertreter der Muttergesellschaft waren Renate Keinath, Geschäftsführende Gesellschafterin, und Gerhard Böhm, Geschäftsführer Vertrieb und Service.

Den Rahmen für diesen einzigartigen Abend bildete eine stimmungsvolle Bootsfahrt mit Galadinner auf dem Bosporus. "Ich freue mich, mit Ihnen in diesem ganz besonderen Rahmen das 25-jährige Bestehen unserer türkischen Tochtergesellschaft zu feiern und bin sehr beeindruckt von den Leistungen des Teams in den vergangenen Jahrzehnten", so Renate Keinath in ihrer Rede. "Eine Präsenz am Bosporus war für uns immer besonders wichtig, weil sie eine Brücke zwischen den Ländern Europas und den arabischen Staaten schlägt." Im Namen der Eignerfamilien und der gesamten Arburg-Organisation bedankte sie sich bei Engin Malcan, Geschäftsführer von Arburg Türkei, und überreichte ihm die Jubiläumsskulptur.

55 Jahre Arburg-Präsenz am Bosporus
Bereits 1967 verkaufte Arburg über seinen damaligen Handelspartner BHK Makine die erste Allrounder-Spritzgießmaschine in die Türkei. Der Kunde war Teksan, der erste nationale Hersteller von Wasserzählern. Aus strategischen Gründen wurde 1996 eine eigene Organisation gegründet - die Arburg Plastik Enjeksiyon Makinaları San. ve Tic. Ltd. Şti mit damals vier Mitarbeitern.
Seit 2001 treibt der Geschäftsführer Engin Malcan mit seinem 17-köpfigen Team die dynamische Entwicklung in der Türkei voran:
"Mittlerweile sind wir in unserem exportorientierten Land Marktführer für Premium-Spritzgießmaschinen. Arburg Türkei ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen, das ständig bestrebt ist, seine Marktposition zu verbessern und zu stärken."

Wachsende Nachfrage nach hochwertiger Maschinentechnik
In der Türkei verzeichnet Arburg eine steigende Nachfrage nach hochwertigen Spritzgießmaschinen, darunter auch immer mehr elektrisch angetriebene Baureihen. Besonders gefragt sind die Allrounder für die Produktion von Elektronik- und Medizintechnikprodukten sowie in der Automobil- und Verpackungsindustrie.
Arburg ist in dem exportstarken Land mittlerweile Marktführer bei hochwertigen Spritzgießmaschinen. Im Jahr 2005 bezog die Tochtergesellschaft ihr heutiges Gebäude in Beylikdüzü bei Istanbul. Dort befindet sich auch ein 210 Quadratmeter großer Showroom, der Platz für drei bis sechs Allrounder für Schulungen, Tests und Werkzeugversuche bietet.
Neben dem Vertrieb spielen in der Türkei auch Beratung und Service eine große Rolle. Die Tochtergesellschaft bietet ihren Kunden eine 24-Stunden-Hotline und eine weltweit vernetzte Logistik. Rund 90 Prozent aller bestellten Ersatzteile sind innerhalb von 24 Stunden beim Kunden vor Ort. Zum Team gehören langjährige Mitarbeiter mit umfangreichem Know-how. Einer von ihnen ist Adem Vardar, ein Servicetechniker der ersten Stunde, der sein langjähriges Know-how nun in leitender Funktion als Serviceleiter einsetzt. Seit 2021 unterstützt der türkische Service von Arburg auch Kunden in Ägypten, Iran, Syrien, Saudi-Arabien, Dubai und Bulgarien bei der Wartung und Inbetriebnahme von Projekten.

www.arburg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 6470 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.