10292020Do
Last updateMi, 28 Okt 2020 5pm
>>

Arburg eröffnet ATC Pinghu in China

ARBURG 174487 Opening ATC Pinghu- Neues Arburg Technology Center (ATC): Einweihungsfeier und Tag der offenen Tür

- Mehr Platz: 2.300 Quadratmeter für mehr als 60 Spritzgießmaschinen und schlüsselfertige Systeme
- Starkes Engagement: Arburg erweitert sein Portfolio für Asien mit einem vierten Standort in China

Mit einer Marktpräsenz, die 28 Jahre zurückreicht, investiert Arburg kontinuierlich in China und hat sich einen Ruf für hervorragende Produktqualität und Service erworben. Am 18. September 2020 nahmen rund 550 geladene Gäste an der offiziellen Einweihung des Arburg Technology Center (ATC) in Pinghu teil. 7.700 Teilnehmer verfolgten die Veranstaltung online. Der offiziellen Eröffnung des neuen Standorts folgte eine Open-House-Zeremonie mit faszinierenden Reden und Präsentationen innovativer Anwendungen und Prozesse.
"Das ATC in Pinghu ist ein wichtiger Meilenstein für die Präsenz von Arburg in China, wo wir nun vier Standorte haben", sagte Gerhard Böhm, Geschäftsführer Vertrieb bei Arburg. Aufgrund der anhaltenden Reisebeschränkungen aufgrund der Coronavirus-Situation hielt er seine Ansprache im Namen der Muttergesellschaft per Videobotschaft: "Mit der Investition in den neuen Standort zeigen wir unseren unerschütterlichen Willen, auch in schwierigen Zeiten unser Marktversprechen einzulösen. Jetzt mehr denn je, 'Wir sind da' - für Sie, unsere Kunden".
Ausbau des Turnkey-Geschäfts
"Das ATC in Pinghu wird es uns ermöglichen, uns darauf zu konzentrieren, unser schlüsselfertiges Geschäft in China voranzutreiben. In Zusammenarbeit mit lokalen Partnern werden wir ein breites Spektrum an Automatisierungslösungen liefern und Maschinen an kundenspezifische Anforderungen anpassen - bis hin zu kompletten Produktionszellen. Mit dem neuen Standort und seinen hervorragenden Einrichtungen sind wir dafür bestens gerüstet", ergänzt Zhao Tong, Geschäftsführer von Arburg in China. "Zudem erweitern wir unsere Lagerkapazitäten, um die Lieferzeiten deutlich zu verkürzen.
Auf mehr als 2.300 Quadratmetern bietet die neue Anlage Platz für mehr als 60 Allrounder "Made in Germany", die ausschließlich am Firmensitz in Loßburg gefertigt werden. Neben der Basis für Maschinenspezifikation und Automatisierung bietet das ATC in Pinghu den Kunden die Möglichkeit, ihre Spritzgießwerkzeuge testen zu lassen und Schulungen zu besuchen. Das Schulungsangebot bietet umfassende verfahrens- und anwendungstechnische Unterstützung und Beratungsleistungen, die auf jahrzehntelangem Know-how in den Bereichen Kunststoffverarbeitung, Automatisierung und Digitalisierung beruhen.
Arburg-Präsenz in China an vier Standorten
Die Niederlassung in Shanghai ist seit 2004 der zentrale Standort von Arburg in China. Von hier aus werden alle Verkaufsaktivitäten im ganzen Land koordiniert. In der Nähe wurde 2013 ein Maschinenlager eröffnet, gefolgt von einem ATC in Shenzhen im Jahr 2006. Dank der engen Zusammenarbeit mit dem Team in Shanghai ist Arburg in der Lage, seinen Kunden einen erstklassigen Pre- und After-Sales-Service zu bieten, dessen Umfang ständig erweitert wird. Die Expansion nach China begann bereits 1992, als in Hongkong die erste Niederlassung des Unternehmens eröffnet wurde. Um eine schnelle Verfügbarkeit für den Kunden zu gewährleisten, sind Servicetechniker und Vertriebsexperten auch dezentral entlang des gesamten "Kunststoffgürtels" entlang der Pazifikküste sowie im Zentrum des Landes in Chengdu im Einsatz.
Tag der offenen Tür und offizielle Einweihungsfeier
Die offizielle Einweihungszeremonie am 18. September 2020 im ATC in Pinghu begann mit einem Tag der offenen Tür mit einem Innovationsgipfel. Jeder einzelne der rund 550 geladenen Gäste zeigte sich beeindruckt von den Anlagen, den sechs Maschinen in der Produktion und den Seminaren zu Trends und Innovationen in der Kunststoffverarbeitung. Zu den Highlights zählten zwei Neuheiten, die auf der Chinaplas 2020 Premiere haben sollten: das Kundenportal arburgXworld und eine LSR-Version eines Allrounders der Baureihe Golden Electric, der speziell für die Verarbeitung von Flüssigsilikonkautschuk konzipiert wurde. Weitere Präsentationen waren das innovative Faser-Direkt-Compounding-Verfahren (FDC) für den Leichtbau, anspruchsvolle automatisierte Anwendungen für die Verpackungstechnik und Medizintechnik sowie Arburg Plastic Freeforming (APF) für die industrielle Additiv-Fertigung mit dem Freeformer. Darüber hinaus präsentierte Arburg seine Digitalisierungs- und Servicekompetenz, indem den Gästen das Kundenportal, das Host-Computersystem und die After-Sales-Aktivitäten ausführlich vorgestellt wurden. Nach dem Tag der offenen Tür durchschnitt Zhao Tong das Band, um den Standort in Anwesenheit von Regierungsbeamten offiziell zu eröffnen. Die Zeremonie endete mit einem traditionellen Löwentanz, um böse Geister von der Baustelle zu vertreiben.

www.arburg.com

 

comments

Related articles

  • Latest Post

  • Most Read

  • Twitter

Who's Online

Aktuell sind 2101 Gäste und ein Mitglied online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.